AGOT-NRW legt Diskussionspapier zum Thema Zielvereinbarungen in der Offenen Kinder-und Jugendarbeit vor

Die Landesregierung NRW beabsichtigt bereits zum 1.1.2007, mit den durch den Kinder- und Jugendförderplan geförderten Einrichtungen und Trägern der Offenen Kinder- und Jugendarbeit Zielvereinbarungen abzuschließen. Dabei soll eine Verbindung des Wirksamkeitsdialogs mit Zielvereinbarungen sicherstellen, dass die Mittel möglichst optimal im Interesse der jungen Menschen eingesetzt werden.
Als Ziel lässt sich also die Verknüpfung des Wirksamkeitsdialoges mit zukünftigen Zielvereinbarungen, zur Steuerung der zur Verfügung gestellten Finanzmittel des Landes, konstatieren.
Die AGOT-NRW legt hiermit (Stand 30. August 2006) ein Diskussionspapier zu den Möglichkeiten und Grenzen von Zielvereinbarungen im Bereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit vor.

PDF-Download: Zielvereinbarungen_Entwurf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

99 − 90 =