Antworten von FDP, CDU, SPD und den Grünen zu den Wahlprüfsteinen des Arbeitskreises G5

Eine qualifizierte Wahlentscheidung bedarf zuvor der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Programmen der zur Wahl stehenden Parteien. Aus Sicht der Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen hat der Arbeitskreis G5 deshalb so genannte Wahlprüfsteine entwickelt, die an alle derzeit im Landtag vertretenden Parteien verschickt werden, verbunden mit der Bitte, die darin formulierten Fragen aus Ihrer Sicht bzw. der Ihrer Partei zu beantworten. Die Antworten von SPD, FDP, CDU und den Grünen liegen nun vor.

Der landesweite Arbeitskreis G5, bestehend aus der „Arbeitsgemeinschaft Offene Türen NRW“, der LAG Jugendsozialarbeit NRW, dem Landesjugendring NRW, der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW sowie dem Paritätischen Jugendwerk NRW, bündelt in den wesentlichen gemeinsamen Fragestellungen die Interessen der freien Träger der Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen.

Hinsichtlich der Landtagswahl am 14. Mai möchten wir möglichst viele junge Menschen dazu bewegen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Eine qualifizierte Wahlentscheidung bedarf zuvor der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den Programmen der zur Wahl stehenden Parteien. Aus Sicht der Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen hat der Arbeitskreis G5 deshalb so genannte Wahlprüfsteine entwickelt, die an alle derzeit im Landtag vertretenden Parteien verschickt werden, verbunden mit der Bitte, die darin formulierten Fragen aus Ihrer Sicht bzw. der Ihrer Partei zu beantworten.
Sie finden die Wahlprüfsteine sowie die Antworten der SPD, FDP, CDU und den Grünen unterstehend zum Download.

PDF-Downloads:
Wahlpruefsteine_G5_0_0
Antworten der CDU Wahlprüfsteine G5_0
Antworten FDP Wahlprüfsteine Arbeitskreis G5_0
Antworten der SPD Wahlprüfsteine G5
WPS-127_G5_Antwort der Grünen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.