Offene Kinder- und Jugendarbeit leistet wichtigen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen

Bericht zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht. Für eine bessere Planung und Praxisentwicklung der örtlichen Jugendhilfe werden die Strukturdaten zur Offenen Kinder- und Jugendarbeit regelmäßig im Auftrag des Landes erhoben. Jetzt liegt der aktuelle Bericht für das Jahr 2017 vor. In den rund 2.200 Einrichtungen im Land finden 195.000 Kinder und Jugendliche Unterstützung und Betreuung durch pädagogische Fachkräfte sowie zahlreiche unterschiedliche Bildungsangebote.

Bei der Vorstellung des Berichts betonte Kinder- und Jugendminister Joachim Stamp die Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen:
„Die Offene Kinder- und Jugendarbeit leistet einen wichtigen Beitrag für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen. Um die Angebote passgenau weiterzuentwickeln, ist es unverzichtbar, die Arbeit regelmäßig und wissenschaftlich fundiert zu untersuchen. Der Bericht zeigt: Die Offene Kinder- und Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen hat sich positiv entwickelt – mit hoch qualifiziertem Personal und einem breiten Angebot, das immer mehr Kinder und Jugendliche nutzen,“ so der Minister.

https://www.mkffi.nrw/pressemitteilung/minister-stamp-offene-kinder-und-jugendarbeit-leistet-wichtigen-beitrag-fuer-die

https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/ergebnisbericht_strukturdatenerhebung_okja_bj_2017.pdf

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

80 + = 90