Vom Feuerwehrtopf zu Vielfalt - Wir leben sie!
Mittlerweile fünf Jahre Arbeit mit jungen Geflüchteten Menschen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen. Eine Erfolgsgeschichte...

DAS PROJEKT

In 2015/16 sind viele geflüchtete Menschen in Nordrhein-Westfalen angekommen, um hier Schutz und neue Lebensperspektiven zu finden. Darunter auch viele unbegleitete minderjährige junge Menschen.

Die Offene Kinder- und Jugendarbeit hat sich in diesem Zeitraum als verlässlicher Partner und  vielerorts zu einer wichtigen Institution für geflüchtete junge Menschen entwickelt.
Die Mitarbeiter*innen in der Offenen Arbeit helfen sich im Sozialraum zu orientieren und schaffen Raum für grundlegende Partizipationsmöglichkeiten. Der erhöhte Zulauf von jungen Menschen mit Fluchterfahrung stellte die Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe vor große Herausforderungen.

Aus diesen Gründen haben die Arbeitsgemeinschaft Offene Türen Nordrhein-Westfalen e. V. (AGOT-NRW e. V.) und ihre vier Mitgliedsverbände bereits Anfang 2015 die Thematik zu ihrem Schwerpunkt gemacht.

Mit Unterstützung des Landes entstand 2016 das erste Projekt mit dem damals noch etwas sperrigen Titel:

„Unterstützung und Weiterentwicklung von Angeboten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen für Neuzuwander*innen und Geflüchtete – Feuerwehrtopf“

Aus dem damals so dringend benötigten `Feuerwehrtopf` ist `Vielfalt – Wir leben sie! ´geworden. Eine Erfolgsgeschichte, die sich anschickt auch im 6. Projektjahr verlässliche Angebote für junge geflüchtete Menschen in den Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit anzubieten.

Was bedeutet eigentlich...?

Anders als in den letzten Jahren stehen 2021 nicht mehr vier Themenschwerpunkte im Mittelpunkt, sondern neue Inhalte und Ansätze einer diversitätsreflektierten Pädagogik! In dieser neuen Reihe wollen wir auf eben jene Begriffe einen Blick werfen, denn „Was bedeutet eigentlich?“ Gibt es etwas was euch besonders interessiert? 

Vom „FEUERWEHRTOPF“ ZU „VIELFALT - WIR LEBEN SIE!“

2016

Feuerwehrtopf

Ziel war es, nach den Angeboten der Einrichtungen für eine strukturelle Absicherung der Offenen Kinder-und Jugendarbeit zu sorgen, damit der Schritt zu einer Willkommensstruktur gelingen kann. Die These, dass die Offene Kinder-und Jugendarbeit aufgrund ihrer Strukturmerkmale und der Kompetenzen der Haupt-und Ehrenamtlichen besonders geeignet ist, um in der Arbeit mit jungen Geflüchteten eine solche Willkommensstruktur etablieren, bestätigte sich durch die vielen erfolgreichen Projekte.

Mehr Informationen…

2016

2017

Vielfalt – Wir leben Sie 2017!

In 2017 wurden einige Themen aus dem Jahr 2016 aufgegriffen, um die Projekte auch inhaltlich beschreiben zu können und die Breite der Angebote darzustellen. Insbesondere wurden in der zum Abschluss erstellten Broschüre auch sozialpolitische Themen wie Kinderrechte und Empowerment aufgegriffen. Ebenso wurde eine Vielzahl von Methoden und Themen herausgearbeitet und mit Beispielen aus der Praxis der Projekte unterlegt.

Mehr Informationen…

2017

2018

Vielfalt – Wir leben Sie 2018!

In 2018 wurden die Themenfelder spezifiziert. Die Projekte erhielten die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Bereichen, z.B. zum Thema „Trauma“ und „Diversity“ fortzubilden. Weiterhin ist die AGOT-NRW intensiv in die Netzwerkarbeit seitens des MKFFI eingebunden, um das Thema „Kinder und Jugendliche mit Fluchthintergrund“ in der Jugendarbeit in der Breite weiter zu entwickeln. In diesem Projektjahr stellten insbesondere Sprachbarrieren und die Verbindlichkeit der Teilnehmer*innen in den Projekten eine große Herausforderung dar.

Weitere Informationen…

2018

2019

Vielfalt – Wir leben sie 2019!

In 2019 wurden, neben 138 Basisprojekten, dreizehn Profilprojekte gefördert, die in intensiven Arbeitsgruppen Gelingensbedingungenfür die Arbeit in einem der vier Themenbereiche „Raum geben“, „Identität stiften“, „Mädchen stärken“ und „Mitbestimmung leben“ erarbeitet haben. Diese wurden für alleProjekte aufgearbeitet und präsentiert

Weitere Informationen…

2019

2020

Vielfalt – Wir leben sie 2020!

Im Projektjahr 2020wurden, neben 134 Basisprojekten, zwölfProfil-und acht Menteeprojekte gefördert. Alle Projekte im Rahmen von „Vielfalt –Wir leben sie 2020!“ mussten sich den vier
Themenschwerpunkt aus dem Vorjahr zuordnen. Die Profilprojekte haben mit den zur Verfügung gestellten Ressourcen die Möglichkeit bekommen, innovative und nachhaltige Ideen in die Praxis umzusetzen.


Weitere Informationen…

2020

2021

Vielfalt – Wir leben sie 2021!

Anders als im vergangenen Jahr stehen in diesem Jahr nicht vier Themenschwerpunkte im Mittelpunkt sondern das Projekt orientiert sich an verschiedenen inhaltlichen Ansätzen, in deren Mittelpunkt aber nach wie vor die nachhaltige Inklusion von Kindern- und Jugendlichen mit Fluchthintergrund steht.


Weitere Informationen…

2021

Sarah Löhl

Projektkoordinatorin